Skip to content

Eine Schwedenbodenplatte spart Energie

Mai 6, 2010


Zu einem original Schwedenhaus gehört natürlich auch ein Energiesparfundament. Wo in Deutschland heute noch Betonfundamente mit einem U-Wert von 0,35 Standard sind, werden in Schweden Fundamente auf Dämmung gebaut. Mit 20cm  bis 30cm Styrodur (speziell für den erdberührenden Bereich zugelassen) als Dämmung zum Erdreich, hat ein Energiesparfundament einen U-Wert von ca. 0,12 bis 0,17. Also genau das richtige für ein KfW-Effizienzhaus.

Maik Christiani Schwedenhaus
baut mit Floortech Energiesparfundamente

– Seit über 15 Jahren nach schwedischem Vorbild
– Dämmung zum Erdreich und im Randbereich
– Flächenheizung im Beton (Betonkernaktivierung)
– Nur ca. 30 Grad Vorlauftemperatur, keine heißen Füße
– Kein Estrich – spart Bauzeit (ca. 6 Wochen) und Feuchtigkeit

Mehr Informationen bei unserem Partner LINK: Floortech Energiesparfundamente

Hier ein Video wie so ein Thermofundament gebaut wird:

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: